• Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Portugiesisches Fotografiezentrum
centro portugues de fotografia oporto helloguide 01
centro portugues de fotografia oporto helloguide 02
centro portugues de fotografia oporto helloguide 03
centro portugues de fotografia oporto helloguide 04
centro portugues de fotografia oporto helloguide 05

Portugiesisches Fotografiezentrum

Das Portugiesische Fotografiezentrum gibt es bereits seit dem Jahr 1997, als das portugiesische Kulturministerium beschloss, eine nationale Politik für die Fotografie zu implementieren. Es wird derzeit von der Generaldirektion des Buches betreut, deren Aufgabe es ist, die Erhaltung, Verbesserung und Förderung des fotografischen Erbes zu überwachen. Es hat ein permanentes Museumszentrum und ein interessantes und dynamisches Programm der Wechselausstellungen. Das Gebäude, in dem es installiert ist, ist auch als "Cadeia da Relação" bekannt. Deren Bau begann im Jahre 1767 und war damals ein Gefängnis und das Berufungsgericht von Porto. Das alte "Cadeia da Relação" ist eng mit der Figur von Camilo Castelo Branco verknüpft, der zweimal inhaftiert wurde, das zweite Mal zusammen mit Ana Plácido, beide für das Verbrechen des Ehebruchs und waren über ein Jahr inhaftiert – von 1. Oktober 1860 bis zu dem 16. Oktober 1861. Es war da, wo der portugiesische Autor sein populärstes Werk schrieb "Amor da Perdição". Daher auch der von der Gemeinde von Porto gegebenen Namen an den schreitenden Platz des historischen Gebäudes.

Webmoment - LDA

Verbinden Sie Rundschreiben

Nach dem Sie sich bei unserer Mailing List angemeldet haben, werden Sie immer mit den neusten Nachrichten informiert.

Machen Sie sich keine Sorgen, wir mögen keinen Spam!

Projekt kofinanziert durch