• Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Museum "Fernando de Castro"
igreja de santo ildefonso oporto helloguide 01
fernando de castro house museum oporto helloguide 02
fernando de castro house museum oporto helloguide 03
fernando de castro house museum oporto helloguide 04

Museum "Fernando de Castro"

In diesem Gebäude lebte Fernando Castro (er lebte zwischen den Jahren 1889 bis 1946), welcher während seinem Leben viele dekorative Stücke sammelte und dachte sich dabei, dass sein Wohnhaus irgendwann mal ein Museum sein würde. Er sammelte scheinbar museologische Kriterien, Gemälde zwischen dem sechzehnten und zwanzigsten Jahrhundert – die naturalistische Malerei aus dem neunzehnten und zwanzigsten Jahrhundert, verdienen eine besondere Aufmerksamkeit – religiöse Skulpturen aus dem sechzehnten bis neunzehnten Jahrhundert, Keramik, Glas, Kunst der Schnitzerei und eine große Quantität an vergoldeter Holzschnitzerei von den Kirchen und Kloster, mit welchem die Wände des Inneren fast komplett bedeckt sind. Fernando de Castro fand kein Limit bezüglich der Anschaffung von Kunstwerken und erschuf für sie eine Inszenierung, immer mit vergoldeter Holzschnitzerei. Sein Bruder spendete das Haus und dieses Gut dem Staat, welches seit der Gründung im Jahr 1952, von dem Museum "Nacional de Soares dos Reis" geleitet wird. Der Eintritt in das Museum ist kostenlos.

Webmoment - LDA

Verbinden Sie Rundschreiben

Nach dem Sie sich bei unserer Mailing List angemeldet haben, werden Sie immer mit den neusten Nachrichten informiert.

Machen Sie sich keine Sorgen, wir mögen keinen Spam!

Projekt kofinanziert durch