• Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Garten "João Chagas"
jardim de joao chagas oporto helloguide 01
jardim de joao chagas oporto helloguide 02
jardim de joao chagas oporto helloguide 03
jardim de joao chagas oporto helloguide 04

Garten "João Chagas"

Den Garten "João Chagas" gibt es bereits seit dem Jahr 1924, aber in der Stadt ist er eher unter dem Namen Jardim Cordoaria bekannt, denn dort arbeiteten die cordoeiros (Menschen die Seile verkauften) – cordoaria nova – über fast zweihundert Jahre. Im neunzehnten Jahrhundert wurde beschlossen diesen Platz zu veröffentlichen, und somit kam das Projekt in die Hände von dem deutschen Emile David. Der Bau fand zwischen den Jahren 1865 und 1866 statt. In diesem Garten gibt es viele Skulpturen von Ramalho Ortigão und António Nobre, denen es sich lohnt, Aufmerksamkeit zu schenken, wie auch die Skulptur von António Fernandes de Sá "O rapto de Ganímedes" und einer interessanten Reihe von Skulpturen von Juan Muñoz, "treze a rir uns dos outros" von dem Jahr 2001, das sich in der schönen Straße "Almada dos Plátanos" befindet. Der Garten, in dem sich auch ein Musikpavillon in der Nähe der Bars und Restaurants befindet – abends füllt sich dieser Teil des Gartens – litt unter dem kontroversen Umbau auf Grund von "Porto 2001" Europäische Kulturhauptstadt. Im Jahr 2013 wurde er mit einem Spielplatz bereichert.

Webmoment - LDA

Verbinden Sie Rundschreiben

Nach dem Sie sich bei unserer Mailing List angemeldet haben, werden Sie immer mit den neusten Nachrichten informiert.

Machen Sie sich keine Sorgen, wir mögen keinen Spam!

Projekt kofinanziert durch