• Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Auto
car oporto helloguide 01
car oporto helloguide 02
car oporto helloguide 03

Auto

Portugal verfügt über ein gutes Straßennetz, mit Autobahnen, Hauptstraßen, Nebengassen, Nationalstraßen und Gemeindeauffahrten.

Um sich von Porto fortzubewegen und nach Belieben in den Norden zu fahren, gibt es nichts Besseres als einen Mietwagen. Am Flughafen Francisco Sá Carneiro oder am Bahnhof Campanhã zum Beispiel, können Sie Autos mieten.

Bei den Autovermietungen liegt das Mindestalter, je nach Unternehmen, zwischen einundzwanzig und fünfundzwanzig Jahren. Sie sollten Ihren Ausweis oder einen gültigen Reisepass, und Ihren Führerschein mit mindestens ein Jahr Fahrzulassung vorweisen können.

Von Porto haben Sie die Möglichkeit über die A28 bis nach Viana do Castelo, in Minho Litoral zu fahren, oder über die A29 nach Aveiro, in Richtung Zentrum zu fahren. Diese beiden Autobahnen verfügen ausschließlich über die elektronische Mauterhebung, in dem die Fahrzeuge durch Tore mit der Bezeichnung “Electronic toll only” erkannt werden. Wie wird die Zahlung durchgeführt? In Ihrem Fall, da Sie ein Besucher in unserem Land sind, wenn Sie mit einem im ausländischen zugelassenen Fahrzeug unterwegs sind, gibt es drei Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Sie können die Zahlung im Voraus tätigen, durch den Kauf einer vordefinierten Route – vom Flughafen von Porto in Richtung der A 28 / A 41 oder in Richtung der A 41 / A 42;
  • Sie können sich eine "Toll Card" besorgen. Dies ist eine Einwegkarte und verfügbar mit den Beträgen von fünf, zehn, zwanzig und vierzig Euro;
  • Sie können sich ein temporäres Gerät besorgen, mit welchem Sie die Möglichkeit haben, dieses im Voraus aufzuladen. Die Mietung dieses Geräts ist allerdings kostenpflichtig und eine Kaution ist nötig.

Falls Sie sich entscheiden ein Auto in Portugal zu mieten, sollten Sie wissen, dass die Rent-a-Cars ihre Mietwagen mit einem Gerät der Mautgebühren ausstatten (DECP), und mit den Kunden ein Zahlungsmittel der Mautgebühren vereinbaren.

Die Autobahn A3 verbindet Porto mit Valença, wie auch mit dem Norden Portugals und Minho, die A4 verbindet sie Stadt mit Amarante, Vila Real, Mirandela, Macedo de Cavaleiros und Bragança – die letzten vier Städte befinden sich bereits hinter Trás-os-Montes. In beide Richtungen ist die Maut traditionell, mit Zahlung in bar oder mit Kreditkarte.

Das gleiche gilt auch für die A1, die Autobahn die Porto mit der Hauptstadt verbindet, Lissabon.

Webmoment - LDA

Verbinden Sie Rundschreiben

Nach dem Sie sich bei unserer Mailing List angemeldet haben, werden Sie immer mit den neusten Nachrichten informiert.

Machen Sie sich keine Sorgen, wir mögen keinen Spam!

Projekt kofinanziert durch